Leonie_Hussli_Front2.jpg

Braunvieh

Die Rasse Braunvieh wird als Zweinutzungsrind mit starker Betonung der Milchleistung gezüchtet, gleichzeitig werden Merkmale wie Anpassungsfähigkeit, lange Nutzungsdauer und gesunde Fundamente besonders beachtet.

Unter Berücksichtigung der Standortvoraussetzungen liegt die Größe der Braunviehkühe zwischen 138 und 152 cm im Wiederrist, das mittlere Leistungspotential ausgewachsener Kühe ist bei 8.000 bis 9.000 kg Milch und 7 - 8 % Fett und Eiweiß einzuordnen. Unter günstigen Bedingungen werden diese Leistungsdaten deutlich überschritten.

Im Zuchtgebiet der ZBH stehen über 700 eingetragene Braunviehkühe, überwiegend werden in diesen Betrieben auch Kühe anderer Rassen gehalten. Die leistungsstärksten Braunviehkühe in Hessen lagen mit ihren Jahresleistungen jeweils auf nationalem Spitzenniveau.

2007 Rose 09.33928697 V: Hussli
21.119 4,47 943 3,88 1.763 kg
Besitzer: GbR Brocke, Sudeck
2008 Leonia 09.37858773 V: Juvin
13.380 4,32 578 4,08 1.121 kg
Besitzer: Dirk Wieber, Rüdigheim
2009 Rosaly 06.61982008 V: Poldi
16.470 4,87 802 4,15 1.485 kg
Besitzer: GbR Brocke, Sudeck

In den letzten Jahren wurden mehrere Jungbullen aus den Spitzenkühen der hessischen Braunviehzucht in Zuchtprogrammen der internationalen Braunviehzucht eingesetzt.