ZBH

Zuchtwertschätzung vom 08.08.2017

Erste Infos zur ZWS

Big Point bleibt Nr. 1 in Deutschland (ZWS 08.08.2017)

Was sagen die Kommentatoren: RZG Big Point (Bookem x MOM x Goldwyn), LTR/ZBH

„Viel Milch, positive Eiweißprozente, eine hohe Nutzungsdauer, tolle Euter, solide Fundamente – das sind einige aber eben doch nicht alle positiven Eigenschaften, die Deutschlands Nr. 1, RZG Big Point, auszeichnen. Sechs Töchter des Enkels der berühmten Jocko-Tochter Jelykoe sorgten dafür, dass der Allrounder auch weiterhin zu den nationalen wie internationalen Topsellern zu zählen ist…“

Quelle: KuhFacto, JG 18, Juli 2017, S. 16 – 17 – Die Nachzuchten der DHV-Schau

P.S.: 3.520 Töchter liefern die Daten!

 

Scipio steigt um 2 Punkte (ZWS 08.08.2017)

Was sagen die Kommentatoren: Scipio (Sudan x MOM x Shottle), LTR/ZBH

„Einer der jüngsten Vererber mit Töchtern im Rahmen der DHV-Nachzuchtschau war Scipio. Der aus der berühmten N-Familie von Heinz-Wilhelm Trümner gezüchtete Sudan-Sohn gehörte auch deshalb zu den eher unauffälligen Vererbern in Deutschlands Top 100, auch wenn er als Jungbulle vor allem in Hessen durchaus viele Züchter begeistern konnte. Das könnte sich jetzt auch auf ganz Deutschland ausweiten, denn Scipios Töchter präsentierten das Sinnbild einer soliden Laufstallkuh. Leistungsbereitschaft, durchschnittlicher Milchtyp und Körper, solide Euter und Beine und schöne abfallende Becken. Ein Leistungsvererber, der nicht spektakulär vererbt, aber genau das liefert, was man in großen Laufställen sucht: solide, unkomplizierte Kühe.“

Quelle: KuhFacto, JG 18, Juli 2017, S. 16 – 17 – Die Nachzuchten der DHV-Schau

P.S.: 480 Töchter liefern die Daten!

 

Mehr zu allen Ergebnissen der ZWS Holstein und Fleckvieh folgen in den nächsten Tagen!

Von: ZBH
08.08.2017, 13:38 Uhr