ZBH

Ergebnisse Zuchtviehauktion vom 07.02.2018

Durchwachsene Färsenqualität

45 % der Färsen nach Italien verladen

Zum Tageshöchstpreis von 2.250,- € verkaufte der Betrieb C. Pohlmann, Rhenegge, eine kapitale großrahmige Fever-Tochter mit einer Einsatzleistung von knapp 50 Liter. Ein Kunde aus Bayern ließ sich die leistungsstarke Färse nicht entgehen. Derselbe Kunde legte 2.050,- € für eine schaufähige Goldday-Tochter von N. Breithecker, Ellar, an. 1.750,- € investierte ein Kunde aus dem Kreis Marburg für eine Platin-Enkelin und ein Kunde aus Fulda für eine schicke Goldday-Tochter von C. Pohlmann, Rhenegge, an. Derselbe Kunde aus Fulda ließ sich für 1.700,- € eine körperstarke, mit gutem Euter ausgestattete Rotviehfärse für 1.700,- € von C. Damm, Rauschenberg, nicht entgehen. 1.700,- € legte ein anderer Kunde aus Fulda für eine rotbunte, schicke, harmonische, mischerbig hornlose Lamano P-Tochter von der Geisel GbR, Bruchköbel, an. Schwer oder gar nicht abzusetzen waren zu körperschwache Färsen oder Färsen mit Ansagen. Die Betriebsgemeinschaft Schäfer bot zwei Fleckviehfärsen zum Verkauf an. Beide erlösten 1.700,- €. Die Pandora-Tochter war mit einem allerbesten Euter ausgestattet. Großmutter ist die bekannte landesschauprämierte Martl-Tochter Sally.

Verhaltene Nachfrage nach Deckbullen – 2 Novo-Söhne Körsieger

Der Ia-prämierte, elegante, langgestreckte und korrekte Novo-Sohn aus Lauthority von R. Hellmuth, Haina, deckt jetzt für 1.500,- € in einem Korbacher Ortsteil. Sein Halbbruder (Novo x Shotglass) von H. Hess, Lettgenbrunn, der im Körper noch etwas stärker war, war auch Preissieger. 2.100,- € war der Bulle einem Kunden aus Mittelhessen wert. Der Betrieb Hess stellte auch den Ic-Bullen (Silver x Windbrook). Bester rotbunter Bulle, an Id-prämiert, war ein mischerbig hornloser Agent-Sohn aus Kanu P. Großmutter ist die bekannte Jordan-Tochter Atlanta. 1.500,- € legte ein Kunde aus Südhessen für den körperstarken Bullen von R. Hellmuth an. Ein eiweißstarker Kerrigan-Sohn aus Mogul von Bernd Hochgrebe, Haubern, brachte 1.750,- €.

Die nächste Zuchtviehauktion findet am 14.03.2018 statt. Anmeldungen bis zum 23.02.2018, 10.00 Uhr, an die Qnetics GmbH, Alsfeld, Tel. 0 66 31 / 7 84 15, Fax -48, Email: k.lang@zbh.de

 

Preisspiegel der Zuchtviehauktion vom 07.02.2018:

 

  Angebot Verkauft Spanne
Euro
Ø Euro
DEUTSCHE HOLSTEINS
Bullen 15 9 1.100 - 2.100 1.511
Färsen * 41 38 1.000 - 2.250 1.482
*einschl. Kreuzungen, Rotvieh, Braunvieh (insg. 4 Tiere)
FLECKVIEH
Färsen 2 2 1.700 1.700

 

 

Kat.-Nr. 23, Pandora x Ralf
Züchter: BG Schäfer, Airlenbach

 

 

Kat.-Nr. 37, Huvi x Padua
Züchter: H. Neubauer, Schiffelbach

 

 

Kat.-Nr. 47, Fever x Mr. Sam
Züchter: C. Pohlmann, Rhenegge

 

 

Kat.-Nr. 50, Goldday x Fever
Züchter: N. Breithecker, Ellar

 

 

Von: ZBH
12.02.2018, 12:21 Uhr